Taijiquan

Taichichuan (Taijiquan) ist eine chinesische Bewegungs-, Kampf- und Heilkunst. Die Gesundheit steht dabei im Zentrum dieser Kunst. Das Training der Bewegungsabläufe (Formen) reinigt, stärkt und hält den Körper gesund. Der Übende lernt seinen Körper und dessen Bewegungsmöglichkeiten kennen und bringt seine Energie (Qi) auf geistiger und körperlicher Ebene in Einklang.

Die Bewegungsmuster bauen auf den Erkenntnissen der traditionellen chinesischen Medizin auf und schützen den Körper im ganzheitlichen Sinne. Taijiquan entwickelt in jedem Übenden die Kraft, sein Leben gesund und in vollen Zügen genießen zu können.

Qigong

Qigong ist die Kunst des In-Sich-Fühlens. Qi steht dabei für „Energie“ und Gong für „Arbeit“. Im Wesentlichen bedeutet es „Arbeit mit der Energie“. Qigong gibt dem Trainierenden Werkzeuge an die Hand, seine Energie zu erkunden und lenken zu lernen.
 
Wichtige Ziele im Qigong sind, zu verstehen, wie die Energie in den Körper gelangt und diesen verlässt, wie sie gespeichert wird, wie sie mit dem Körper verbunden ist und wie man sie weiterentwickelt.

  • Facebook Basic
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon

© 2019 Texte YIPU e.V. und Photos Felicitas Rocher